Univ. Prof. Dr. Martin Häusler ·
Institut für geburtshilflichen und
gynäkologischen Ultraschall
  Das Institut   I   Der Arzt   I   Wissen   I   Meine Familie   I   Kontakt   I   Kosten   I   Impressum

 
Gespräch, Information, Entscheidungshilfe
Ultraschall-Untersuchung
(zwei- und dreidimensional / plastisch)
Combined Test
Harmony Test oder Praenatest
Päeklampsie-Test
Organscreening
Punktionen
Chromosomen – Schnelltest
Wohlbefinden des Kindes
Informationsblätter

Terminrechner

 

In der Zeit zwischen der 19. und 22. Schwangerschaftswoche besteht die beste Möglichkeit, ein Kind im Ultraschall genau zu untersuchen. Meist ist alles unauffällig, und sowohl die Schwangere, als auch ihr Partner und ich selbst sind froh darüber.
 
Manchmal diagnostiziert man aber ein Problem, welches dann genau besprochen werden kann. Die Beiziehung von Spezialisten aus anderen Fachgebieten ist dann ev. sehr hilfreich, um sich ein besseres Bild machen zu können. Art, Zeitpunkt und Ort der Geburt können dann optimal geplant werden. In seltenen Fällen von schwerwiegenden Fehlbildungen wird ev. auch ein Schwangerschaftsabbruch als Möglichkeit zu besprechen sein.
 
Wie im beiliegenden Informationsblatt erwähnt, kann trotz meiner großen Erfahrung und der Verwendung eines Top-Ultraschallgerätes nicht garantiert jede Fehlbildung oder jedes Problem erkannt werden. Hier spielen die Sichtverhältnisse und die Lage des Kindes eine große Rolle
n.
 
Infoblatt - Organscreening