Univ. Prof. Dr. Martin Häusler ·
Institut für geburtshilflichen und
gynäkologischen Ultraschall
  Das Institut   I   Der Arzt   I   Wissen   I   Kontakt   I   Kosten   I   Datenschutz   I   Impressum

 
Berufliche Qualifikation
Erfahrung mit Ultraschall
Punktionen
Wissenschaftliche Leistungen
Kongressorganisation
Fachleute / Zusammenarbeit
Meine Familie

 

Ich war von 1992 bis 2019 leitender Oberarzt der geburtshilflichen Ambulanz der Grazer Frauenklinik. Nach 36 Jahren an der Klinik bin ich dann in Pension gegangen, und arbeite mit meiner großen Erfahrung hier im privaten Institut weiter. 
 
In der geburtshilflichen Ambulanz ist der Ultraschall das wichtigste Instrument, um das Wohlergehen des Kindes zu beurteilen. In den letzten 10 – 20 Jahren hat hier eine enorme Entwicklung des medizinischen Wissens und der Gerätetechnik stattgefunden. 
 
Gefördert vom FWF im Rahmen eines Erwin Schrödinger Stipendiums war 

ich 1991 / 1992 bei Herrn Prof. Rodeck an der University College and Middlesex School of Medicine in London, England, tätig. Meine Tätigkeit umfasste die Diagnostik und Therapie fetaler Probleme, sowie die Überwachung von gefährdeten Schwangerschaften. Ich war dort sowohl wissenschaftlich, als auch praktisch tätig. Da ich über die entsprechende Lizenz des British Medical Council verfügte, konnte ich in London Schwangere persönlich betreuen und intrauterine Eingriffe selbst vornehmen. Ich wurde von Herrn Prof. Rodeck in der Durchführung von ultraschallgelenkten Eingriffen ausgebildet. Er selbst hat diese Eingriffe großteils mit erfunden und verfügte über die längste und größte Erfahrung auf diesem Gebiet. Mittlerweile ist er im wohlverdienten Ruhestand. 
 
Ich bin seit 1999 Inhaber der Stufe III Qualifikation nach dem 3-Stufen Konzept der österreichischen, deutschen und schweizer Ultraschall-Gesellschaften (ÖGUM, DEGUM, SGUM). 
ÖGUM siehe unter: http://www.oegum.at/service/stufeninhaber.html